Home » Allgemein » Einsatznahes Training in Viechtach

Einsatznahes Training in Viechtach

Wieder können wir auf ein besonderes Trailevent zurückblicken.
Das Einsatznahe-Training heute begann mit der Erklärung der korrekten Geruchsentnahme und dann ging es gleich an den Start. Die Spur der vermissten Person führte quer durch den Bayrischen Wald und endet am Flußufer des schwarzen Regen. Nach einer kurzen Erholungspause ging es mit dem Motorboot der Freiwilligen Feuerwehr Pirka flussabwärts. Durch die tatkräftige Mitwirkung der Feuerwehr Jugendgruppe Parka konnte der entscheidende
Viechtach4
Hinweis für den nächsten Strafpunkt gefunden werden. Nach einem Kräftezehrenden Trail durch den Tiefen des Wald, wurde die gesuchte Person endlich, in einer Bodenmulde liegend, gefunden. Die verletzte Person konnte durch die professionelle Hilfe der Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Pirka vor Ort erstversorgt werden.  Nach dem Rücktransport des Verletzen zum Anlegeplatz kehrte das gesamte Einsatzteam erschöpft und zufrieden zum Treffpunkt zurück.

Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Pirka mit Komandant Robert Haimerl der Jugendgruppe von Mathias Bauer sowie den Campingplatz am Höllensteinsee, der VP Richard Obermeier und den Teilnehmern von K9 Suchhundezentrum Niederbayern!!!

Keine Kommentare möglich

%d Bloggern gefällt das: